Oliver Pocher (42) und seine "Bildschirmkontrolle" haben auf Social Media mittlerweile Kultstatus. Regelmäßig parodiert er die Postings von Influencern oder holt zum verbalen Rundumschlag gegen sie aus. Manche seiner Opfer wie zum Beispiel Anne Wünsche (28) sind der Meinung: Das ist längst keine Comedy mehr, sondern Mobbing. Im Interview mit Playboy bezieht der Sprücheklopfer nun Stellung zu dem Vorwurf: "Mobbing funktioniert so, dass sich zum Beispiel in der Schule die ganze Klasse versammelt und einen Einzelnen fertigmacht. Die Leute, über die ich mich lustig mache, die haben im Schnitt 400.000 bis 2,5 Millionen Follower. Was ist denn daran Mobbing?"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de