Jessica Fiorini bezieht Stellung zu Aurelia Lamprecht und Henrik Stoltenbergs Schäferstündchen! Die beiden diesjährigen Love Island-Kandidaten haben nach einem Streit die Gelegenheit bekommen, sich in der Privatesuite wieder näherzukommen – und ließen sich dies nicht zweimal sagen: Sie tauschten nicht nur zärtliche Küsse aus, sondern hatten auch den ersten Geschlechtsverkehr der Staffel. Für die ehemalige Teilnehmerin Jessica war das jedoch abzusehen!

Gegenüber Promiflash erklärte die Schweizerin: "Sagen wir so, es hat mich nicht überrascht." Sie vermute, dass Aurelia einfach die rosarote Brille aufhabe und sich deshalb immer wieder auf den Blondschopf einlasse, obwohl er sie immer wieder verletze. "Auch wenn Henrik ehrlich ist, finde ich sein Verhalten gegenüber Aurelia ein absolutes No-Go", stellte die ehemalige Der Bachelor-Kandidatin klar.

Jessi durchlebte während ihres "Love Island"-Aufenthalts vor zwei Jahren bereits eine ähnliche Situation. Ihr Bett-Partner Sebastian Kögl gab an, den Sex mit ihr zu bereuen und brachte sie mit diesem Geständnis zum Weinen. Dennoch ließ sie sich kurz darauf erneut auf ihn ein.

"Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe", Montag, 31. August, um 20:15 Uhr und ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags, um 22:15 Uhr bei RTL2. Die Folgen sind im Anschluss sieben Tage lang bei TVNOW verfügbar.

Aurelia und Henrik, "Love Island"-Couple 2020
RTLZWEI / Magdalena Possert
Aurelia und Henrik, "Love Island"-Couple 2020
Aurelia Lamprecht, "Love Island"-Kandidatin 2020
Instagram / aurelia_love_island_2020
Aurelia Lamprecht, "Love Island"-Kandidatin 2020
Jessica Fiorini, Reality-TV-Bekanntheit
Instagram / itsjessicafiorini
Jessica Fiorini, Reality-TV-Bekanntheit
Stimmt ihr Jessica zu?160 Stimmen
138
Ja, ich sehe das genauso wie sie.
22
Nein, ich kann ihre Sicht der Dinge nicht ganz nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de