Model und Moderatorin Chrissy Teigen (34) verlor vor Kurzem ihr drittes Kind. Im Netz teilte sie Bilder, die sie und ihren Mann John Legend (41) nach der Fehlgeburt zeigen. In der britischen Sendung "Loose Women" diskutierte eine Frauen-Talkrunde, ob man solche Bilder zeigen sollte. Bei den Zuschauern stieß diese Debatte auf Kritik: "Wie heute über Chrissy Teigen gesprochen wurde, war ekelhaft. Jeder geht mit so einem Trauma anders um und man sollte sie nicht dafür verurteilen", schrieb zum Beispiel ein User auf Twitter. Das ist aber noch nicht alles: Nach Ausstrahlung der Sendung erhielt die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom 261 Beschwerden, die sich auf die Diskussion bezogen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de