Lily Allen (35) steht auf Selbstbefriedigung! Die Sängerin ist für ihre unverblümte Art bekannt und plauderte in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal frei heraus über ihr Sexleben: Unter anderem hatte sie 2018 verraten, nach ihrer Trennung von Sam Cooper aus Einsamkeit mit Prostituierten geschlafen zu haben. Auf die dürfte sie aber längst nicht mehr angewiesen sein: Die "Not Fair"-Interpretin hat mit David Harbour (45) nicht nur einen neuen Mann an ihrer Seite – sie weiß sich auch selbst zum Orgasmus zu bringen!

In einem YouTube-Video der Kampagne #IMasturbate des Sextoy-Unternehmens Womanizer erzählt die 35-Jährige jetzt, dass sie sich gerne mal selbst befriedigt – allerdings noch nicht seit allzu langer Zeit: "Ich habe eigentlich bis ich Ende 20 war überhaupt nicht masturbiert. Ich habe dann angefangen, mir ein paar Sextoys zu kaufen." Auf die Idee sei sie während einer Tour gekommen, bei der sie für einige Zeit auf den Sex mit ihrem Partner hatte verzichten müssen – das Vergnügen mit dem Vibrator sei für sie "bahnbrechend" gewesen.

Mit ihrer Geschichte möchte sie dazu beitragen, die weibliche Selbstbefriedung zu entstigmatisieren und liberalisieren – das sei nämlich nach wie vor erforderlich: "Ich habe das Gefühl, dass die weibliche Lust ein tabuisiertes Thema ist." Um das zu ändern, sei es wichtig, sich offen und ohne Scham oder Reue darüber zu unterhalten. Das tue sie selbst – wenn nicht gerade öffentlich – im privaten Rahmen: "Ich spreche mit meinen Freunden eigentlich ziemlich oft über Selbstbefriedigung."

Lily Allen, Sängerin
Getty Images
Lily Allen, Sängerin
Lily Allen bei den Screen Actors Guild Awards, 2020
Getty Images
Lily Allen bei den Screen Actors Guild Awards, 2020
Musikerin Lily Allen bei der Pariser Fashion Week, 2018
Getty Images
Musikerin Lily Allen bei der Pariser Fashion Week, 2018
Wie findet ihr, dass Lily sich für die Enttabuisierung des Themas einsetzt?390 Stimmen
334
Ich finde es super. Bis heute werden Frauen in dem Punkt nicht Männern gleich behandelt.
56
Ich kann nicht nachvollziehen, dass ihr das Thema so wichtig ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de