Ruben Rodriguez möchte sich die Unterstellungen seiner Ex Amy nicht mehr länger nur anhören. Der Stripper und seine Verflossene, von der er sich vor sechs Monaten getrennt hatte, erwarten ein gemeinsames Kind. Die Blondine wirft dem Berliner allerdings Desinteresse vor. Via Instagram-Story wandte sich Ruben nun direkt an Amy: "Ich will, dass du weißt, dass ich für das Baby da sein will und werde. Egal was du brauchst, ich werde da sein. Wir haben viel darüber gesprochen, dass wir harmonisch bleiben wollen. Ich glaube, dass es sehr wichtig für unser Baby ist, dass wir ein Team sind". Er hoffe darüber hinaus, dass die mediale Schlammschlacht nun ein Ende hat und sie gemeinsam für das Baby da sein können. Sein aktuelles Date, Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin Anne Wünsche (29), beteuerte ebenfalls in einem Statement, dass sie Ruben nicht bei seinen Vaterpflichten im Weg stehen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de