Julian Evangelos (28) wehrt sich! Bei Temptation Island V.I.P. stellt er aktuell seine Beziehung mit Stephanie Schmitz (26) auf die Probe. In der siebten Folge, die bereits auf TVNow abrufbar ist und am Samstag im TV läuft, werden die Gespräche zwischen ihm und den Single-Ladies immer intimer. Nachdem der 28-Jährige über sein Liebesleben auspackte, berichtete Promiflash über eine Sex-Flaute bei dem Paar. Im Netz stellte Julian nun jedoch klar: Dieses Wort habe er nie in den Mund genommen.

"Ich habe niemals gesagt, dass wir eine Sex-Flaute im Bett haben, weil das wird negativ assoziiert, und das war nicht meine Intention", stellt der ehemalige Love Island-Kandidat in seiner Instagram-Story klar. Der angehende Lehrer habe seine Worte in der Sendung bewusst getroffen und sei der Meinung, das Thema wäre negativ dargestellt worden, obwohl er es positiv meinte. Er erklärte weiter: "Es ist meiner Meinung nach vollkommen normal, dass man irgendwann weniger Sex hat. Sofern beide damit zufrieden sind, ist das doch auch cool."

Nach drei Jahren basiere eine Beziehung für ihn auf anderen Dingen. "Es ist ja schön, wenn andere sagen 'Sex hat für mich Priorität', aber für mich und Stephi hat Sex in einer Beziehung keine Priorität." Das Emotionale, das Zwischenmenschliche und tiefgründige Gespräche seien Julian viel wichtiger in einer glücklichen Partnerschaft.

Julian Evangelos und Stephanie Schmitz, Promipaar
TVNOW / Frank Fastner
Julian Evangelos und Stephanie Schmitz, Promipaar
Finnja Bünhove und Julian Evangelos bei "Temptation Island V.I.P."
TVNOW
Finnja Bünhove und Julian Evangelos bei "Temptation Island V.I.P."
Julian Evangelos und Stephanie Schmitz, Reality-TV-Kandidaten
Instagram / julian.evangelos
Julian Evangelos und Stephanie Schmitz, Reality-TV-Kandidaten
Assoziiert ihr mit einer Sex-Flaute etwas Negatives?995 Stimmen
328
Ja, für mich ist Sex in einer Beziehung wichtig!
667
Nein, ich finde, daran ist nichts negativ!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de