Bei Temptation Island V.I.P. flogen fernab der Kameras offenbar ziemlich die Fetzen! Gerade erst ging die Promi-Ausgabe der erfolgreichen Fremdflirtshow zu Ende. Die Bilanz: Drei von vier Starpärchen sind auch heute noch zusammen – nur Calvin Kleinen (28) und seine Roxy haben einen Schlussstrich gezogen. Doch offenbar hat es nicht nur zwischen den beiden ordentlich gekracht: Promiflash hat jetzt exklusiv erfahren, dass es bei den Single-Männern zu einem Mega-Beef sowie zu Mobbing und sogar fast zu Handgreiflichkeiten gekommen ist!

Im Fokus der Sendung lagen die Promipärchen. Was sich zwischen den Singles abspielte, strahlte RTL nicht aus. Ein Manko? Denn offenbar hätte es viel zu berichten gegeben. Wie Filippo Aranzulla nun gegenüber Promiflash verrät, hat es mächtig Stress zwischen den zwölf Verführern gegeben: "Was da passiert ist, ist wirklich unter aller Sau. Da gab es einige Single-Typen, die gemobbt haben. Die haben andere richtig beleidigt. Die haben sogar in die Kopfkissen und Handtücher reingespuckt oder sind draufgetreten, als die Betroffenen nicht da waren", berichtet er noch immer schockiert. Als er besagte Jungs damit konfrontiert habe, habe er sich damit selbst ins Aus geschossen – denn daraufhin sei auch er zur Zielscheibe geworden: "Meine Matratze wurde sogar aus der Villa geworfen. Und dann bin ich natürlich eskaliert." Fast wäre es zu einer Handgreiflichkeit gekommen. Er und sein Kumpel Mattia Gabrieli hätten daraufhin beinahe die Show verlassen – und zwar freiwillig! Doch netterweise habe Giulia Siegel (46) ihnen dann angeboten, für die verbleibenden Nächte bei ihr zu schlafen – statt in den Gemeinschaftsschlafzimmern mit den anderen Jungs.

Laut Filippo habe es vor allem Patrick, der sich selbst gerne Pharrell nennt, auf ihn abgesehen gehabt. Er soll auch der Übeltäter gewesen sein, der seine Matratze rausgeworfen und Speichel verteilt hat. Und was sagt der Beschuldigte selbst dazu? Der 29-Jährige beteuert im Promiflash-Interview: "Nein, so war das nicht. Ich habe noch nie in ein Handtuch gespuckt und auch niemanden gemobbt! Ich war verärgert, packte seine Matratze und legte sie vor die Zimmertür im Flur." Für Pharrell sei Filippo der Grund des ganzen Trubels in der Villa gewesen. Der Italiener und sein Kumpel Mattia hätten sich extrem von der Gruppe abgekapselt. Er stellt klar: "Filippo hat Sachen anderer Kandidaten herumgeworfen, sie einfach mit der Hand grundlos vom Bett gefegt. Er hat von Anfang an den italienischen Hengst rausgelassen!" Trotzdem habe er sich im Nachhinein für die Aktion mit der Matratze entschuldigt.

Die zwölf "Temptation Island V.I.P."-Verführer
TVNOW / Frank Fastner
Die zwölf "Temptation Island V.I.P."-Verführer
Filippo Aranzulla, "Temptation Island V.I.P."-Single-Mann
Instagram / filippo.aranzulla
Filippo Aranzulla, "Temptation Island V.I.P."-Single-Mann
Pharrell, Trash-TV-Kandidat
Instagram / pharrell_dre
Pharrell, Trash-TV-Kandidat
Hättet ihr gedacht, dass die Jungs sich vor Ort so angezickt haben?205 Stimmen
69
Klar, so etwas kommt eben auch unter Männern vor.
136
Nein, das macht mich echt sprachlos!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de