2020 war ein wahrlich historisches Jahr für Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39)! Im Januar gaben die beiden bekannt, künftig eine sehr viel kleinere Rolle innerhalb des britischen Königshauses spielen zu wollen – im Rahmen des sogenannten Megxits zogen sie mit ihrem Söhnchen Archie Harrison (1) in den ersten Monaten dieses Jahres in die USA. Und trotzdem blieben sie die vergangenen Monate weiterhin im Gespräch: Mittlerweile haben sie einen Netflix- und einen Spotify-Deal unterschrieben, die jeweils ihre finanzielle Unabhängigkeit von den Royals sichern. Aber auch einen persönlichen Rückschlag musste das Paar 2020 erdulden: So machte die Schauspielerin im November in einem Artikel der New York Times ihre Fehlgeburt bekannt: "Ein Kind zu verlieren, bedeutet einen fast unerträglichen Schmerz, den viele erleben, über den aber nur wenige sprechen", schrieb die 39-Jährige – und bekam für ihren Mut viel Lob.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de