Ein Sex and the City Reboot ohne Kim Cattrall (64) – eigentlich kaum vorstellbar! Vor über 16 Jahren endete die beliebte Serie über die vier Freundinnen und ihre Abenteuer in New York City. Weil das TV-Format ein absoluter Hit war, wird schon seit einiger Zeit über eine Neuauflage spekuliert. Doch sollte es eine geben, dann würde eine der vier Hauptdarstellerinnen höchstwahrscheinlich fehlen: Kim alias Samantha Jones.

Das gab die Schauspielerin nun im "Women’s Prize for Fiction"-Podcast preis. Darin sprach sie darüber, wie glücklich sie sich fühle, ihrer Kultrolle den Rücken gekehrt zu haben. "Man möchte kein eingesperrter Vogel sein", erklärte die Blondine – und hätte sie Sam erneut verkörpert, dann wäre sie zu einem solchen geworden. Trotzdem betont sie, dass es ihr "eine Menge Spaß" gemacht habe, die Figur der selbstbewussten PR-Managerin darzustellen. Doch nun sei es mindestens genauso aufregend, sich auf neue Sachen einzulassen.

Ein mögliches Reboot würde allerdings nicht komplett ohne eine Samantha stattfinden. Wie "Sex and the City"-Star Cynthia Nixon (54) bereits vor ein paar Tagen in der TV-Show Watch What Happens Live! anmerkte, könne sie sich auch vorstellen, dass Kims Rolle einfach neu besetzt würde. Die Miranda-Darstellerin hat sogar schon eine Schauspielerin im Sinn: Sharon Stone (62).

Der "Sex and the City"-Cast
United Archives GmbH
Der "Sex and the City"-Cast
Kim Cattrall auf einer Pressekonferenz in Pasadena im Januar 2020
Getty Images
Kim Cattrall auf einer Pressekonferenz in Pasadena im Januar 2020
Kim Cattrall als Samantha Jones in "Sex and the City"
United Archives GmbH
Kim Cattrall als Samantha Jones in "Sex and the City"
Würdet ihr euch ein "Sex and the City"-Reboot ohne Kim angucken?409 Stimmen
201
Nein, niemals!
208
Ja, na klar. Die wichtigste Figur ist doch eh Carrie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de