Yungblud (23) hat mit seinen jungen Jahren schon so einiges ausprobiert – weitergebracht hätten ihn bestimmte Experimente mit Sex und Drogen aber nur bedingt. Seit der Brite im Juli 2018 sein Debütalbum "21st Century Liability" herausbrachte und einen Song für den Soundtrack zur zweiten Staffel von Tote Mädchen lügen nicht beisteuerte, ist er Alternative-Fans ein Begriff. Seine Karriere versuchte Dominic Harrison, wie Yungblud mit bürgerlichem Namen heißt, schon früh in die Wege zu leiten und zog mit 16 Jahren aus der Kleinstadt nach London. Dort tobte er sich in den ersten Jahren so richtig aus – mit dem Plan, sich selbst zu finden!

In der britischen Hauptstadt besuchte der 22-Jährige damals eine Kunstschule, wie er sich jetzt gegenüber Contact Music erinnerte. Demnach habe er eine günstige Bleibe bei einer Vermieterin namens Marge gefunden und sein Geld statt für horrende Mieten schnell für Bier und Rauschmittel ausgegeben. Marge habe schließlich seiner Mutter immer erzählt, wenn er tagelang nicht zu Hause gewesen sei. "Meine Einstellung zum Leben war: 'Ich lebe in London und gehe auf diese Schule, an der ich mich ausleben kann. Ich muss mich selbst finden. Ich kann trinken, worauf ich Lust habe, ich schlafe, mit wem ich will, ich experimentiere mit Drogen und meiner Geschlechterrolle'", erinnerte er sich.

Gebracht habe ihm der ausschweifende Lebensstil allerdings nicht die Selbsterkenntnis, die er sich davon erhofft hatte – der Bühnenstar habe durch die Schule und seine Vermieterin schnell Grenzen aufgezeigt bekommen. Seiner Mutter sei der "Weird!"-Interpret aber immer dankbar gewesen, dass sie ihm ermöglicht habe, sich auszuleben, als er noch ein Kind war: "Meine Mutter ist ein Freigeist. Wenn ich mir beispielsweise die Haare färben wollte, durfte ich das. Sie dachte sich vermutlich: 'Wenn er sich jetzt ausleben darf, hat er später mal keinen mentalen Zusammenbruch.'"

Yungblud bei einem Auftritt im November 2020
Getty Images
Yungblud bei einem Auftritt im November 2020
Yungblud bei den MTV Europe Music Awards 2020
Getty Images
Yungblud bei den MTV Europe Music Awards 2020
Yungblud mit seiner Mutter
Instagram / yungblud
Yungblud mit seiner Mutter
Hättet ihr gedacht, dass Yungblud mit 22 Jahren schon so eine bewegte Lebensgeschichte hat?178 Stimmen
158
Ja, ich finde, das merkt man ihm durchaus an!
20
Nee, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de