Pikante Story bei Alles was zählt! Luxuslady Isabelle Reichenbach (Ania Niedieck, 37) setzt momentan alles daran, ihren immensen Schuldenberg loszuwerden – ihre neueste Idee: Sie will als Wedding-Planerin ihr Geld verdienen. Tatsächlich bekundet ein wohlhabender Geschäftsmann Interesse daran, ihre Dienste für die Hochzeit seiner Tochter in Anspruch zu nehmen. Überschreitet sie für diesen lukrativen Deal womöglich auch eine moralische Grenze?

Achtung, Spoiler!
In der Vorschau auf rtl.de bekommen die AWZ-Fans schon einen Vorgeschmack auf das, was sie in der Folge am Montag erwartet. "Isabelle reagiert zunächst empört, als Georgs verheirateter Geschäftspartner ihr ein unmoralisches Angebot macht – bis sie darin eine neue Geldquelle erkennt", heißt es dort. Ob sie letztendlich mit dem Unternehmer im Bett landet, löst die kurze Zusammenfassung nicht auf.

Darstellerin Ania war zwar noch nicht in einer solchen Situation, erklärte im Interview mit der Agentur PicturePuzzle-Medien: "Je nachdem, wer mir ein unmoralisches Angebot machen würde, könnte das durchaus als Kompliment zu verstehen sein." Am ehesten könnte man sie mit Essen in Versuchung führen, witzelte die Schauspielerin.

Ania Niedieck am Set von "Alles was zählt"
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Ania Niedieck am Set von "Alles was zählt"
Isabelle (Ania Niedieck) bei "Alles was zählt"
TVNOW / Julia Feldhagen
Isabelle (Ania Niedieck) bei "Alles was zählt"
Ania Niedieck am Set von "Alles was zählt" in Köln im Januar 2018
Instagram / ania_niedieck
Ania Niedieck am Set von "Alles was zählt" in Köln im Januar 2018
Glaubt ihr, Isabelle geht auf das unmoralische Angebot ein?313 Stimmen
92
Nein, bestimmt nicht!
221
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de