Tanja Szewczenko (43) lebt ständig mit der Angst, dass vor der Geburt ihres zweiten Kindes etwas schiefgehen könnte. Die Eiskunstläuferin hat in der Vergangenheit mehrere Fehlgeburten erlitten und fürchtet sich davor, dass sich das wiederholen könnte. Obwohl sie bereits im fünften Monat ist, plagen sie große Sorgen. "Es ist gefühlstechnisch natürlich immer ein Up and Down und immer kommen natürlich Vergleiche mit der Vergangenheit oder man wird natürlich auch immer wieder gedanklich mal mit der Vergangenheit konfrontiert", erklärt sie in ihrer Instagram-Story.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de