Seit einer Woche flimmert die RTL-Ersatzsendung Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow schon über die Fernsehschirme, in der sich einer von zwölf Möchtegerncampern einen Platz in der nächsten richtigen Busch-Staffel sichern können. Waren die Zuschauer in den ersten Tagen noch wenig begeistert vom Konzept und der ersten Kandidatengruppe mit TV-Urgestein Frank Fussbroich (52), Love Island-Hottie Mike Heiter (28) und GNTM-Girl Zoe Saip gewesen, nahm das Format in den letzten Tagen nun endlich an Fahrt auf. Truppe zwei sorgte dank Softporno-Legende Bea Fiedler (63), Prince Charming-Gewinner Lars Tönsfeuerborn (30) und DSDS-Ulknudel Lydia Kelovitz für jede Menge Unterhaltung. Mit dem Zuschauer-Voting scheint sich RTL nun aber selbst im Weg zu stehen, denn wie Désirée Nick (64) treffend gegenüber Promiflash erklärt, würden meist nur die weiterkommen, die eh schon eine Mega-Reichweite auf Social Media haben. Für Rohdiamanten wie Bea, die vor Show-Antritt noch nicht mal einen Account besaßen, sieht es da schlecht aus – sie flog tatsächlich raus!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de