Kim Cattrall (64) beendet ihre Auszeit und meldet sich endlich wieder bei ihren Fans zu Wort! Seit Kurzem steht fest: Es wird eine Fortsetzung von Sex and the City geben – allerdings ohne Samantha, die in allen sechs Staffeln sowie den zwei darauffolgenden Filmen von Kim verkörpert wurde. Das Reboot muss nun jedoch ohne die Schauspielerin auskommen. Eine Meldung, die in den Medien und auf Social Media gleichermaßen diskutiert wurde. Kim hatte sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurückgezogen – bis jetzt…

Am Mittwochabend konnte sich ihre Community nach deren Web-Abstinenz wieder über ein Lebenszeichen freuen. Wer nun allerdings auf ein Statement zu ihrem "Sex and the City"-Ausstieg gehofft hatte, dürfte aber ziemlich enttäuscht sein. Die gebürtige Britin äußerte sich via Twitter nämlich nicht zur Reunion ihrer ehemaligen Serienkolleginnen, sondern lediglich zur Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden (78).

Weniger spannend werde die Story ohne Samantha keinesfalls, beteuerte indes die Autorin Candace Bushnell. "Es gibt ja noch die ganzen anderen interessanten Charaktere wie zum Beispiel Miranda", betonte die Schriftstellerin gegenüber Page Six und stellte klar, dass sie Kim die Entscheidung nicht übel nehme: "Sie ist 64 und hat eine Entscheidung getroffen, für die sie sicher zehn sehr gute Gründe hat."

Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Getty Images
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Joe Biden bei seiner Amtseinführung in Washington D.C. im Januar 2021
Getty Images
Joe Biden bei seiner Amtseinführung in Washington D.C. im Januar 2021
"Sex and the City"-Autorin Candace Bushnell
Dimitrios Kambouris/Getty Images
"Sex and the City"-Autorin Candace Bushnell
Meint ihr, Kim wird sich noch zum Reboot äußern?1154 Stimmen
412
Ja. Spätestens wenn der Film erscheint.
742
Nein. Sie wird auch weiterhin schweigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de