Seit wenigen Wochen ist es offiziell: Es werden neue Episoden von Sex and the City gedreht! Fast 17 Jahre nach Ausstrahlung der vorerst letzten Staffel konnten die Produzenten Sarah Jessica Parker (55), Cynthia Nixon (54) und Kristin Davis (55) für ein Sequel zusammen trommeln. Das hatten sich die Serien-Fans schon länger sehnlich gewünscht. Doch erst jetzt haben die Schauspielerinnen eingewilligt – vor allem Sarah soll dabei Bedingungen gestellt haben.

"Sie hat betont, dass ihre Rückkehr zu 'Sex and the City' eine familiäre Entscheidung war", erklärte ein Insider gegenüber The Sun. Demnach sei es der dreifachen Mutter wichtig gewesen, dass die Dreharbeiten nicht auf Kosten ihrer Kinder oder ihres Ehemannes Matthew Broderick (58) gehen. Damit sie erneut in die Rolle der Carrie Bradshaw schlüpft, habe sie darauf bestanden, dass ihr abseits des Sets genügend Zeit für ihre Familie bleibt und dementsprechend über das Pensum am Set verhandelt.

"Sie hat immer betont, dass sie nur einmal die Möglichkeit hat, ihren Nachwuchs aufwachsen zu sehen", verriet die anonyme Quelle weiter. Die wichtigsten Meilensteine ihres Sohnes und ihrer Zwillingstöchter hatten also immer Vorrang vor ihrer Karriere. Darum hat sie 2019 das Sequel auch noch abgelehnt. Sie habe damals lieber die letzten Monate mit ihrem Ältesten verbringen wollen, bevor er zum College aufbrach.

Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links)
Getty Images
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links)
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick im November 2019 in New York City
Getty Images
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick im November 2019 in New York City
Sarah Jessica Parker in "Sex and the City"
Getty Images
Sarah Jessica Parker in "Sex and the City"
Hättet ihr gedacht, dass Sarah so eine Vollblut-Mama ist?411 Stimmen
171
Nein, ich hielt sie eher für eine Karrierefrau!
240
Ja, das überrascht mich jetzt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de