Mit Bridgerton löste Netflix einen absoluten Hype aus! Mehr als 80 Millionen Haushalte schauten die Serie, die seit Ende Dezember über die Streamingplattform flimmert, bereits – und die Tendenz ist weiterhin steigend. Selbst Promis bekommen nicht genug von der Liebesgeschichte um Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor, 25) und Simon Basset, dem Herzog von Hastings, und fiebern begeistert vor dem heimischen TV einem Happy End der beiden entgegen. Eine von ihnen ist Mila Kunis (37) – doch die machte mit ihrer neuen Lieblingsserie ihren Mann Ashton Kutcher (42) zunächst ziemlich stutzig...

In der TV-Show Today with Hoda and Jenna plaudern die Schauspieler nun über eine witzige Geschichte, die sich abends in ihrem Bett ereignete. Während Ashton friedlich schlummerte, kam die Story um Daphne und Simon gerade – im wahrsten Sinne des Wortes – zum Höhepunkt. Von den Sexgeräuschen aus dem Schlaf gerissen, fragte Ashton seine Frau verdutzt, ob sie da einen Porno guckt. "Ich wusste erst überhaupt nicht, was los ist. Ich dachte: 'Ist da noch jemand anderes mit im Bett?'", erinnert er sich an den Moment zurück.

Ein Porno ist "Bridgerton" natürlich nicht – doch für die intimen Szenen legten sich die Schauspieler dennoch mächtig ins Zeug. "Wir haben die Sexszenen geprobt wie Stunts. Ich wusste genau, wann der Kerl seine Hand in welchem Moment wo hinlegt", offenbarte Daphne-Darstellerin Phoebe gegenüber Guardian.

Ashton Kutcher und Mila Kunis
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page in der Serie "Bridgerton"
LIAM DANIEL/NETFLIX
Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page in der Serie "Bridgerton"
Seid ihr auch dem "Bridgerton"-Hype verfallen?1610 Stimmen
1159
Klar – wer bitte nicht?
451
Nö, noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de