Eigentlich wollte Annemarie Carpendale (43) ihrem Sohn Mads nur eine Freude machen. Da Karneval in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ins Wasser fiel, schmissen sie und ihr Mann Wayne (43) für den Zweijährigen zu Hause eine kleine Party. Die Familie hatte offenbar auch zu dritt mächtig Spaß, wie einige Schnappschüsse der privaten Sause bei Instagram beweisen. Doch kaum postete Annemarie ein Bild, auf dem sie stereotypische Kleidung einer nordamerikanischen Ureinwohnerin trägt, ging die Debatte los. "Ich hoffe hier auf Annies Unwissenheit, denn so ein Kostüm wirkt rassistisch und höhnisch", schrieb ein User. Doch damit nicht genug. Anstatt die Hintergründe für ihre Verärgerung zu erklären, wurden einige Nutzer richtig beleidigend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de