Sind die Fans von Ikke Hüftgold (44) wegen seines Imagewandels enttäuscht? Der Ballermann-Star hat vor wenigen Tagen angekündigt, dass es in Zukunft etwas weniger Ikke geben wird. Stattdessen will der Musiker neue Songs unter seinem bürgerlichen Namen Matthias Distel herausbringen. Mit seinen Schlagerhits sollen diese Tracks dann aber nicht mehr viel gemeinsam haben. Im Promiflash-Interview erklärt Matthias jetzt, wie seine Fans auf diese Neuigkeit reagiert haben.

"Das ist eine superpositive Resonanz. Ich bekomme Hunderte von Nachrichten. Da komme ich gar nicht hinterher, die alle zu beantworten", freute sich der 44-Jährige gegenüber Promiflash. Dass es von dem "Dicke Titten, Kartoffelsalat"-Interpreten bald Deutschrock geben wird, kommt aber auch in seinem privaten Umfeld gut an: "Die sagen: 'Endlich, endlich machst du das.' Die wissen ja, dass ich da herkomme und auch nicht so schlecht bin in dem, was ich da mache. [...] Und die freuen sich alle."

So manch ein Ikke-Fan hat allerdings Angst, dass Matthias seine Kunstfigur für immer in Rente schicken wird. Doch die kann der Sänger beruhigen. Er wird in Zukunft auch noch als Ikke auftreten. "Ich kann zweigleisig fahren", erklärte er.

Ikke Hüftgold, Ballermann-Star
Instagram / ikkehueftgold
Ikke Hüftgold, Ballermann-Star
Ikke Hüftgold im Jahr 2019
Instagram / ikkehueftgold_official
Ikke Hüftgold im Jahr 2019
Ikke Hüftgold, Ballermann-Star
ActionPress
Ikke Hüftgold, Ballermann-Star
Was sagt ihr zu Matthias' Imagewandel?139 Stimmen
124
Ich freue mich. Ich bin echt gespannt auf seine neuen Lieder.
15
Schade, ich hätte mir stattdessen noch mehr Songs von Ikke gewünscht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de