Auf seinem Instagram-Account thematisiert Roman Lochmann (21) jetzt Mental Health. Dabei eröffnet der Musiker: Er leidet selbst seit seinem 14. Lebensjahr an Derealisation – einer psychischen Störung, bei der man die Umwelt nur verfremdet wahrnimmt. "Es fühlt sich dann alles so unreal an, als würde sich das Leben vor dir wie in so einem Film abspielen. Man ist zwar irgendwie da, aber irgendwie auch nicht. [...] Alles fühlt sich an, als wäre man gerade in einem Traum. Es ist total komisch", erklärt der Webstar, der zu dem Thema mentale Gesundheit nun auch einen Song herausbringt: "Falsch mit mir".


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de