David Dobrik (24) und früheren Mitgliedern seiner Vlog Squad wird aktuell Schwerwiegendes vorgeworfen: Eine Frau gab vor wenigen Tagen gegenüber Business Insider an, dass sie 2018 während eines Vlog-Drehs des YouTube-Stars von dessen damaligem Freund Dom Zeglaitis vergewaltigt worden sei. In dem Clip war damals suggeriert worden, dass Dom mit zwei Fans einen Dreier gehabt hatte. Tatsächlich soll eine der beiden Frauen, die anonym bleiben will, zuvor aber so alkoholisiert worden sein, dass sie vom Akt nichts mitbekommen und vor allem dem nicht zugestimmt hatte. Sie bat zwar Monate nach dem Vorfall David, den Vlog offline zu nehmen, Dom zeigte sie allerdings nie an. Auf die schweren Vorwürfe reagiert David nun mit einem YouTube-Video: "Ich glaube der Frau, die sich über Dom geäußert hat, dass er sie vergewaltigt hat. Wie berichtet wurde, hat sie am Tag nach dem Vorfall zugestimmt, das Video zu veröffentlichen. Doch nur weil sie mir damals die Erlaubnis gegeben hat, hätte ich es niemals posten dürfen. Ich wusste nicht, was in dem Raum passiert ist, aber ich hätte es wissen sollen."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de