Ikke Hüftgolds (44) Fans sind ganz aus dem Häuschen! Mitte Februar verkündete der Ballermann-Star, dass er in Zukunft öfters auf seine Zottelperücke verzichten und Musik unter seinem echten Namen Matthias Distel machen wolle. Jetzt ist es endlich so weit und sein erster Rocksong "Freak" inklusive Musikvideo ist auf dem Markt. Und bei den Fans kommt die neue Musikrichtung offenbar ziemlich gut an.

"Ich bin heute ziemlich nervös. Ich hoffe, euch gefällt der Song", gesteht der Sänger auf seinem Instagram-Profil und freut sich auf die Rückmeldung seiner Community. Und tatsächlich scheinen die Fans nicht nur Ikkes Schlager wie "Dicke Titten, Kartoffelsalat" und Co. zu feiern, sondern sind auch von dem Rocksong durchaus angetan. "Ganz starkes Teil" oder "Ich hoffe, Ikke verzeiht es mir, aber das war genau die richtige Entscheidung. Super Video, toller Song", lauten nur zwei Kommentare zu der Single.

Für das Musikvideo zu den neuen Klängen hat sich der 44-Jährige tatkräftige Unterstützung aus der TV-Branche geholt. Danny Liedtke (30), Sharon Battiste, Jay Sirtl, Christoph Oberheide und Pia Tillmann (33) von Köln 50667 sind Teil der Crew. "Ich war durch das tolle Outfit und das super Make-up direkt in meiner Rolle drin und hab’s mega gefühlt", schwärmte Sharon im Promiflash-Interview von der Freak-Rolle, in die sie beim Dreh schlüpfen durfte.

Ikke Hüftgold, Ballermann-Star
Instagram / ikkehueftgold
Ikke Hüftgold, Ballermann-Star
Sänger Matthias Distel
Instagram / matthiasdistel
Sänger Matthias Distel
Sharon Battiste für das Musikvideo zu "Freak"
© EL CARTEL Music / Andrea Maxsisch
Sharon Battiste für das Musikvideo zu "Freak"
Wie gefällt euch "Freak"?110 Stimmen
88
Super Song! Ich bin begeistert.
22
Ach, Ikkes Ballermann-Musik ist schon cooler!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de