Wie aktiv sind Amy Schumer (39) und ihr Mann Chris Fischer im Bett? Die US-amerikanische Schauspielerin und ihr Partner sind seit rund zwei Jahren Eltern. Ihr kleiner Sohn kam am 5. Mai 2019 auf die Welt und stellt seitdem das Leben von Mama und Papa auf den Kopf. Doch offenbar hält der kleine Wonneproppen das Ehepaar nicht davon ab, ein erfülltes Sexleben zu haben – zumindest gelegentlich. In einem Podcast plauderte Amy nun ungewohnt offen über die Regelmäßigkeit der Schäferstündchen mit ihrem Chris!

"Ganz ehrlich, wir haben so alle sieben bis zehn Tage Sex. Wir machen es und sagen danach immer: 'Man, das ist so gut! Wir sollten es öfter tun.' Aber dann kommen wir erst wieder sieben oder zehn Tage später dazu", berichtet die 39-Jährige ehrlich im Podcast "Comedy Gold Minds with Kevin Hart". Doch die zwei scheinen sich nicht immer einig zu sein, wann der passende Moment dafür ist: Manchmal komme es vor, dass Chris auf den Vorschlag, Sex zu haben, das Gesicht verziehe, als hätte er etwas Falsches gegessen.

Erst kürzlich habe die Mutter des kleinen Gene Fischer eine herbe Abfuhr von ihrem Göttergatten bekommen, als die Lust sie mal wieder überkommen hatte. "Er hat darauf geantwortet: 'Wie wär es mit morgen?' Und ich habe dann gesagt: 'Großartig, danke dir, jetzt fühle ich mich super", erzählte sie dem Gastgeber Kevin Hart (41) lachend. So lange Amy über ihr Intimleben noch scherzen kann, ist sicher alles halb so wild.

Amy Schumer, Sohn Gene David und Chris Fischer
Instagram / amyschumer
Amy Schumer, Sohn Gene David und Chris Fischer
Chris Fischer und Amy Schumer im Juli 2019
Instagram / amyschumer
Chris Fischer und Amy Schumer im Juli 2019
Amy Schumer und Chris Fischer, 2018
Getty Images
Amy Schumer und Chris Fischer, 2018
Wie findet ihr es, dass Amy so offen über ihr Sexleben redet?783 Stimmen
622
Das finde ich sehr mutig!
161
Ich finde, so was geht gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de