Wie erlangte Kim Kardashian (40) eigentlich einst ihre Berühmtheit? Wenn man die Historie um den Kardashian-Klan genauer unter die Lupe nimmt, wird klar, dass seitdem ihr Vater am O.J. Simpson-Prozess beteiligt war, auch Kim im Rampenlicht stand. Besonders großes Interesse erweckte sie jedoch im Jahr 2007, als ein Sextape von ihr an die Öffentlichkeit gelangte. Wie es damals zu den schlüpfrigen Aufnahmen mit ihrem Ex-Freund Ray J (40) kam, erklärt Kim jetzt.

Im Rahmen der letzten Staffel von Keeping Up With The Kardashians machte Kim ja bereits in der Vergangenheit das ein oder andere Geständnis. Nun ging es jedoch um das pikante Sextape, das die dunkelhaarige Beauty 2002 mit dem Bruder von Sängerin Brandy (42) drehte. Als ihre Schwester Kourtney (42) sie zuletzt fragte, warum sie die intimen Aufnahmen von sich machen ließ, antwortete Kim ganz salopp: "Weil ich geil war und Lust dazu hatte."

Ob das wohl der einzige Grund war? Kim könnte sich nämlich auch von ihrer damaligen Busenfreundin, der Hotelerbin Paris Hilton (40), inspiriert haben lassen. Von der war nämlich schon im Jahr 2004 ein privates Filmchen mit dem vielsagenden Titel "1 Night in Paris" an die Öffentlichkeit gelangt.

Ray J, Sänger
MEGA
Ray J, Sänger
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Kim Kardashian, Model
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Model
Hättet ihr mit so einer Antwort von Kim gerechnet?458 Stimmen
314
Ja, klar. Sie geht eben locker damit um.
144
Nein. Also so ein intimes Geständnis hätte ich nicht erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de