Für seinen Part in Sex/Life legte sich Adam Demos (35) richtig ins Zeug! Der durchtrainierte Brad-Darsteller ist in der Serie fast mehr hüllenlos als bekleidet zu sehen. Ein Detail, über das sich die Zuschauer der Netflix-Produktion sehr freuen – doch für den Schauspieler doppelt so viel Arbeit bedeutete. Denn der Australier wollte nur in Bestform für immer nackt auf Film gebannt werden.

Im "Smallzy's Celebrity Small Talk"-Podcast gestand er: Die Vorstellung, auf immer und ewig splitterfasernackt zu sehen zu sein, war ein großer Motivationsfaktor, um vor den Dreharbeiten ins Fitnessstudio zu gehen und seine Muskeln zu stählen. "Wenn jemandem gesagt wird, dass er nackt bei einem Streamingdienst zu sehen sein wird, wo die Serie ewig verfügbar bleibt, dann schafft das eine massive Leistungsmoral in Bezug auf das Training", erzählte Adam. Rückblickend war dieser Antrieb definitiv ausreichend und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der 35-Jährige ist eine wahre Augenweide und stiehlt seinen Co-Stars fast die Show.

Wie er weiter ausführte, fand er die vielen Nacktszenen auch wichtig und versicherte, dass sie niemals unnötig waren – auch wenn sie der Grund waren, warum er eine ganze Weile auf Bier verzichten musste. "[Sie] helfen, die Emotionen der Charaktere stärker zu verdeutlichen", meinte Adam.

Adam Demos im Dezember 2020
Instagram / adam_demos
Adam Demos im Dezember 2020
Brad (Adam Demos) in "Sex/Life"
AMANDA MATLOVICH/NETFLIX
Brad (Adam Demos) in "Sex/Life"
Adam Demos, Schauspieler
Instagram / adam_demos
Adam Demos, Schauspieler
Stiehlt Adam für euch auch seinen Co-Stars fast die Show?157 Stimmen
118
Ja, auf alle Fälle – das Training hat sich echt bezahlt gemacht.
39
Hmm, nee... Ich bin eher ein Cooper-Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de