Schießt Britney Spears (39) hier etwa gegen ihre kleine Schwester? Die Sängerin hat ihrer Familie im Laufe ihres Vormundschaftsprozesses schwere Vorwürfe gemacht. Auch ihre Schwester Jamie Lynn Spears (30) geriet dabei in die Kritik. Sie habe die einstige Pop-Ikone in den vergangenen Jahren nicht ausreichend unterstützt. Nun scheint Brit zum nächsten Schlag auszuholen: Sie stichelt im Netz gegen Jamie Lynn!

Auf Instagram teilte Jamie Lynn vor wenigen Stunden noch einige Spiegelselfies von sich. Dazu schrieb sie: "Möge der Friede des Herrn mit euch und eurem Geiste sein." Schon zuvor schien sie mit einem gebetsartigen Post auf den Vormundschaftsstreit angespielt zu haben. Jetzt griff ihre große Schwester dieses Wording in einem eigenen Post auf. Zu einem Tanzclip postete Britney: "Möge der Herr deinem fiesen Arsch heute Freude schenken." Klingt nach einem heftigen Seitenhieb gegen Jamie Lynn. Die hat wiederum ihre Bildunterschrift inzwischen geändert und die Kommentarfunktion unter ihrem Post zudem deaktiviert.

Das ist aber nicht das erste Mal, dass Britney auf Social Media gegen ihre Schwester wettert. Bloß einen Tag zuvor ärgerte sich die 39-Jährige noch darüber, dass Jamie Lynn bei einer Preisverleihung mehrere Britney-Hits performt hatte.

Jamie Lynn Spears im Juli 2021
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears im Juli 2021
Britney und ihre Schwester Jamie Lynn Spears bei den Kid's Choice Awards in Santa Monica 2003
Getty Images
Britney und ihre Schwester Jamie Lynn Spears bei den Kid's Choice Awards in Santa Monica 2003
Sängerin Britney Spears
Getty Images
Sängerin Britney Spears
Was sagt ihr zu Britneys Post?702 Stimmen
589
Toll, dass sie ihre Familie endlich öffentlich zurechtweist.
113
Ich finde das ein bisschen kindisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de