Überraschende Enthüllung von Claudia Norberg (50)! Vor einiger Zeit musste die Exfrau von Michael Wendler (49) Privatinsolvenz anmelden. Viele Fans waren deshalb sehr verwundert, immerhin hatte sie eine größere Abfindungssumme durch die Scheidung bekommen und an mehreren TV-Shows teilgenommen. Deshalb stellte sich die Frage: Wieso ging nicht genügend Geld an die Gläubiger? Jetzt lieferte die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin die Antwort – diese hängt mit ihrem Ex und Sex zusammen.

Sie konnte ihre Schulden nicht tilgen, weil sie das Geld anderweitig benötigte. "Ich wurde seit der Scheidung mit Sex-Videos aus meiner gemeinsamen Ehe mit Michael erpresst und habe das gesamte Geld an meinen Erpresser bezahlt", erklärte Claudia gegenüber Bild. Angeblich ging dabei ein Drittel ihrer Abfindungssumme der Scheidung drauf, was ungefähr 138.000 Euro entspricht. Weitere Hintergründe zu der Erpressung behielt die Wendler-Ex für sich.

Ihr Ex Michael meldet sich zu diesem Geständnis auch zu Wort – und stellt Claudia als Lügnerin dar. "Das ist der größte Schwachsinn, den ich je gehört habe. Aber von meiner Ex habe ich auch nichts anderes erwartet. Es ist mir egal, was sie mit dem von mir herausgepressten Geld anstellt", so der Schlagersänger gegenüber dem Magazin.

Claudia Norberg im Juni 2020
Instagram / claudia_norberg
Claudia Norberg im Juni 2020
Claudia Norberg im September 2019
ActionPress
Claudia Norberg im September 2019
Claudia Norberg, Oktober 2019
ActionPress
Claudia Norberg, Oktober 2019
Wem glaubt ihr bei dieser Geschichte mehr?3378 Stimmen
2339
Claudia wird sich so etwas ja wohl nicht ausdenken!
1039
Ich glaube Michael!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de