Das könnte für viele ein harter Schlag sein! Über das Onlineportal OnlyFans treten viele Stars in engen Kontakt mit ihren Fans. Besonders wenn es um erotischen Content geht, ist die Plattform seit Jahren sehr beliebt. Wie Model Lottie Moss (23) kürzlich verriet, lässt sich mit freizügigem Material dort nämlich eine Menge Geld verdienen. Doch das könnte bald vorbei sein: Denn der Anbieter will die sexuellen Inhalte offenbar verbieten!

Diesen Schritt kündigte das britische Unternehmen jetzt gegenüber dem Magazin Variety an: "Ab dem 1. Oktober wird das Posten jeglicher explizit sexuellen Inhalte untersagt sein." OnlyFans begründete den Schritt mit den Wünschen seiner Finanzpartner und Bedenken um die Plattform selbst: "Um die Nachhaltigkeit der Seite auf lange Sicht gewährleisten zu können, passen wir unsere Regeln an, damit wir eine einheitlichere Community begrüßen können." Für Erotikmodels wie Lottie oder Yma Louisa könnte damit eine wichtige Einnahmequelle versiegen.

In dieser Angelegenheit schieben viele User Bella Thorne (23) die Schuld zu: Die Schauspielerin hatte sich im vergangenen Jahr auf dem Portal angemeldet und war mit Sexarbeitern aneinandergeraten. "Shout-out an Bella, dass sie den Dominoeffekt ausgelöst hat, der für OnlyFans das Ende bedeuten wird", schrieb ein wütender User auf Twitter.

Lottie Moss im Frühjahr 2021
Instagram / lottiemossxo
Lottie Moss im Frühjahr 2021
Yma Louisa, OnlyFans-Bekanntheit
Instagram / yma.louisa
Yma Louisa, OnlyFans-Bekanntheit
Bella Thorne im August 2020
Instagram / bellathorne
Bella Thorne im August 2020
Könnt ihr den Schritt des Unternehmens verstehen?1284 Stimmen
843
Ja, ich kann das sehr gut nachvollziehen!
441
Nein, überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de