Natalia Avelon (41) spricht über ein traumatisches Erlebnis. Vor der Kamera spielt die Schauspielerin selbstbewusste junge Frauen. Unter anderem verkörperte sie 2007 in "Das wilde Leben" an der Seite von Matthias Schweighöfer (40) die Hippie-Ikone Uschi Obermaier (74). Abseits des Filmsets sah es jedoch jahrelang ganz anders aus. Die Darstellerin hatte schwer mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Der Grund: Mit 12 Jahren wurde Natalia sexuell belästigt, wie sie nun offen erzählte.

Mit VIPstagram sprach die 41-Jährige über die traumatische Erfahrung in ihrer Jugend. "Ich bin mit 12 Jahren, vor der Pubertät noch, vom Schwimmbad nach Hause gegangen", erinnerte sie sich. Dabei habe sich der Mann vor ihr plötzlich umgedreht, ihr in den Schritt gefasst und sie festgehalten. Ihr Schreie hätten den Täter damals vertrieben. "Das war ein Eingriff in meine Pubertät. Das war traumatisch. Ich hatte bis ins hohe Alter Angst vor Männern", erklärte Natalia.

Von ihrer Angst wollte sich die gebürtige Polin aber nicht unterkriegen lassen. Eine Therapie habe ihr schließlich geholfen, das Erlebte erfolgreich zu verarbeiten. Inzwischen hat sie ihr Selbstwertgefühl wieder zurück und weiß: "Mentale Gesundheit ist ein wichtiges Thema."

Natalia Avelon bei einem Event in Berlin, Juli 2017
Getty Images
Natalia Avelon bei einem Event in Berlin, Juli 2017
Natalia Avelon Berlin 2019
Bieber, Tamara
Natalia Avelon Berlin 2019
Natalia Avelon bei der Michalsky StyleNite in Berlin, Juli 2015
Getty Images
Natalia Avelon bei der Michalsky StyleNite in Berlin, Juli 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de