Beim Supertalent versuchen die Kandidaten mit ihrer Performance die Jury zu begeistern. Wenn den Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Michael Michalsky (54) und Andrea Kiewel (56) ein Auftritt gar nicht gefällt, können sie den Act mit ihrem roten Buzzer jedoch frühzeitig stoppen. Es gibt allerdings auch einen Buzzer mit positiver Wirkung: Wer einen goldenen Buzzer bekommt, überspringt das Halbfinale und zieht direkt in das Finale ein. In Folge drei wurde jetzt zum ersten Mal in dieser Staffel der goldene Buzzer gedrückt!

Der Gospelchor Na' Mouléma konnte sich freuen. Die Gruppe rund um Gründungsmitglied Marie Enganembem performte einen Kölsch-Song im Gospel-Style und begeisterte damit sowohl das Publikum als auch die Jury. "Ihr verbreitet gute Laune und Optimismus! [...] Wenn wir aktuell etwas brauchen, dann genau das", lobte Kiwi die Darbietung. Chantal war von dem Auftritt ganz besonders angetan. Sie stand auf, um den goldenen Buzzer zu betätigen. "Wenn die so singen, mit so viel Kraft und Liebe und Leidenschaft, dann können sie diese Show gewinnen", erklärte Chantal im Interview nach dem Auftritt.

Neben dem Auftritt von Na’ Mouléma sorgte auch eine weitere Performance für Aufmerksamkeit – allerdings auf eine andere Art und Weise. Ein Kandidat betrat in einem Penis-Kostüm die Bühne und erntete nach nur wenigen Sekunden vier rote Buzzer von der Jury.

Die Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Andrea Kiewel und Michael Michalsky
RTL / Stefan Gregorowius
Die Ehrlich Brothers, Chantal Janzen, Andrea Kiewel und Michael Michalsky
Chantal Janzen und Andrea Kiewel
RTL / Stefan Gregorowius
Chantal Janzen und Andrea Kiewel
Die Ehrlich Brothers beim Supertalent
RTL / Stefan Gregorowius
Die Ehrlich Brothers beim Supertalent
Hättet ihr für den Gospelchor Na’ Mouléma auch den goldenen Buzzer gedrückt?102 Stimmen
42
Ja, auf jeden Fall! Sie haben super gesungen!
60
Nein, ich fand es jetzt nicht so spektakulär...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de