Max Giesinger (33) enthüllt schmutzige Details aus seinem Liebesleben – im wahrsten Sinne des Wortes! Der Musiker hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur zu einem beachtlichen Künstler, sondern auch zu einem Frauenschwarm gemausert. Um sich auf seine Musikkarriere zu konzentrieren, stellte der Sänger die Partnersuche jahrelang hinten an. Dennoch hat der "80 Millionen"-Interpret die eine oder andere Erfahrung sammeln können. Nun verriet Max sogar den ungewöhnlichsten Ort, an dem er je Sex hatte!

Im Interview mit RTL wurde der 33-Jährige nach seinem skurrilsten Sex-Ort gefragt. Tatsächlich musste Max eine Weile nachdenken, bis er sich eines unkonventionellen Schäferstündchens entsinnen konnte. "Ich bin jetzt nicht so mega-experimentell am Start. Am See, ist das ungewöhnlich?", fragte sich der gebürtige Baden-Württemberger. Dann fiel ihm aber doch noch ein kurioses Techtelmechtel ein: "Ich hatte mal, als ich Backpacker war, in so ganz vielen Mülltüten… Mit 19 – da war man verrückt genug, um so was zu machen", erzählte der einstige The Voice of Germany-Kandidat.

Nachdem Max in den vergangenen Jahren sein Single-Leben ausgekostet hat, wäre er nun jedoch endlich bereit, sich zu binden. Dafür würde der Musiker sogar im Job kürzertreten, wie er gegenüber t-online betonte: "Ich weiß nun, wie wichtig es ist, mein Privatleben zu pflegen. Ich würde für eine Beziehung auch ein paar Termine weniger eintüten."

Max Giesinger, November 2021
Getty Images
Max Giesinger, November 2021
Max Giesinger, November 2021
Instagram / maxgiesinger
Max Giesinger, November 2021
Max Giesinger im Urlaub, 2021
Instagram / maxgiesinger
Max Giesinger im Urlaub, 2021
Was sagt ihr zu Max' ungewöhnlichem Sex-Ort?252 Stimmen
174
Igitt, klingt ziemlich eklig.
78
Warum nicht? Mal was anderes!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de