Anzeige
Promiflash Logo
Penis-Witz: "Wer wird Millionär?"-Kandidat bekam Job-SperreRTL / Stefan GregorowiusZur Bildergalerie

Penis-Witz: "Wer wird Millionär?"-Kandidat bekam Job-Sperre

27. Mai 2022, 20:48 - Marike V.

Da musste selbst Günther Jauch (65) schmunzeln! Der Moderator der beliebten Quizsendung Wer wird Millionär? durfte schon einige spannende Kandidaten auf dem Stuhl gegenüber von sich begrüßen – so auch nun wieder. Am vergangenen Donnerstag versuchte Lars Hermes aus Hamburg sein Glück. Er ist im TV kein Unbekannter: Er stand bereits für den Gewinnspielsender 9Live vor der Kamera. Dabei kam es offenbar mal zu einem Fauxpas, der ihm sogar eine Abmahnung bescherte!

Im Laufe der Sendung plauderte Lars aus, dass er einst eine Plätzchenmaschine präsentieren musste, die aus einem langen Vakuumrohr samt Hebel bestand – da kam ihm die Idee für einen anzüglichen Witz. "Ich habe das Ding genommen und hielt es mir vielleicht in den Lenden-Bereich. Dazu habe ich live geschrien, wer diese Penis-Pumpe gewinnen möchte", schilderte er amüsiert. Seinem Chef habe das ganz und gar nicht gefallen: Er sperrte ihn ein Jahr lang als Moderator.

Mittlerweile blickt der WWM-Kandidat allem Anschein nach gelassen auf den unangenehmen Vorfall zurück. "Die Abmahnung habe ich heute noch. Die ist tatsächlich grandios“, ergänzte er. Dass er überhaupt darauf kam, das Produkt als Penis-Pumpe zu betiteln, hing wohl damit zusammen, dass es unter ihm und seinen Kollegen spaßeshalber ebenso bezeichnet wurde.

RTL / Frank Hempel
Günther Jauch, Moderator
RTL / Stefan Gregorowius
Lars Hermes und Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
RTL / Stefan Gregorowius
Lars Hermes, Kandidat bei "Wer wird Millionär?"
Wie findet ihr es, dass Lars die Story so offen ausgeplaudert hat?808 Stimmen
681
Superlustig! So mutig muss man erst mal sein.
127
Na ja, das hätte ich an seiner Stelle lieber nicht gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de