Anzeige
Promiflash Logo
Kanye West denkt, Ex-Frau Kim Kardashian wird fremdgesteuertGetty ImagesZur Bildergalerie

Kanye West denkt, Ex-Frau Kim Kardashian wird fremdgesteuert

8. Okt. 2022, 21:54 - Sara W.

Kanye West (45) kann es nicht lassen. Seit der Trennung von Kim Kardashian (41) teilt der Rapper immer wieder öffentlich gegen sie und ihre Familie aus. Gleichzeitig erhofft sich der Musiker offenbar, dass die Unternehmerin wieder zu ihm zurückkehrt. Doch ob das nach all seinen Aussagen passieren wird, ist fraglich. In einem neuen Interview plauderte Kanye erneut über seine Ex und verpasste ihr einen Seitenhieb.

Gegenüber Fox News äußerte der 45-Jährige kritische Worte über die Unternehmerin: Der "Heartless"-Interpret verglich seine Ex-Frau mit seiner Mutter. Kim werde wie einst auch seine Mutter von anderen beeinflusst und fremdgesteuert. "Kim ist eine Christin, aber es gibt Leute, die wollen, dass sie zum Interview-Magazin geht, um dort ihren Arsch rauszustecken. Und das, während sie eine Multimilliardärin in ihren Vierzigern mit vier schwarzen Kindern ist", stichelte der Familienvater.

Doch Kanye zieht nicht nur innerhalb seiner Familie Vergleiche. Vor wenigen Wochen sorgte der Modedesigner mit einer Aussage in seiner Instagram-Story für mächtig Aufruhr. "London, ich weiß, wie du dich fühlst, ich habe auch meine Königin verloren", schrieb er darin. Die Fans des Rappers waren sich sofort einig: Der vierfache Vater verglich seine Trennung von Kim mit dem Tod von Queen Elizabeth II. (✝96).

Getty Images
Kanye West, Rapper
Getty Images
Kim Kardashian im April 2022
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian, 2019
Denkt ihr, Kanye hat mit seiner Behauptung recht?424 Stimmen
178
Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass Kim von anderen gesagt bekommt, was sie tun soll.
246
Nein, das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de