Anzeige
Promiflash Logo
Scarlett Johansson wurde von der Filmindustrie sexualisiertGetty ImagesZur Bildergalerie

Scarlett Johansson wurde von der Filmindustrie sexualisiert

18. Okt. 2022, 4:00 - Ramona P.

Sie wurde in eine Schublade gesteckt! Scarlett Johansson (37) ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen weltweit. Besonders bekannt ist sie für ihre Rolle der "Black Widow" im Marvel-Universum. Bereits mit neun Jahren stand sie das erste Mal vor der Kamera. Immer mehr ehemalige Kinderschauspieler öffnen sich in letzter Zeit über die Schwierigkeiten einer Karriere in jungen Jahren. Jetzt berichtete Scarlett, dass sie sich früh in ihrer Karriere sexualisiert fühlte.

In Dax Shepards' (47) "Armchair Expert Podcast" sprach die 37-Jährige darüber, dass sie zu Beginn ihrer Karriere das Gefühl hatte, übersexualisiert zu werden, weil die Leute in der Filmindustrie sie für älter hielten, als sie war. Das hatte auch Auswirkungen auf die Rollen, die Scarlett bekam: "Ich wurde auf eine Art und Weise objektiviert und in eine Schublade gesteckt, dass ich das Gefühl hatte, keine Rollen zu bekommen, die ich machen wollte."

Scarlett fügte hinzu, dass die Zeiten sich zum Glück geändert haben und Schauspieler nicht mehr in Schubladen gesteckt werden: "Jetzt sehe ich jüngere Schauspieler, die in ihren 20ern sind. Ich habe das Gefühl, dass sie all diese verschiedenen Dinge sein dürfen."

Getty Images
Scarlett Johansson, People's Choice Awards
LILO/SIPA/2107221042
Scarlett Johansson in "Black Widow"
Getty Images
Kevin Feige, Chris Hemsworth, Chris Evans, Robert Downey Jr. u.a. in LA im April 2019
Hättet ihr gedacht, dass Scarlett früh sexualisiert wurde?226 Stimmen
210
Ja, die Filmindustrie war früher leider so.
16
Nein, ich hätte nicht gedacht, dass das ein Problem war.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de