Anzeige
Promiflash Logo
Kate Merlan sicher: Martin Fuhsy kein Einzelfall in BrancheInstagram / katemerlan, Instagram / martinfuhsyZur Bildergalerie

Kate Merlan sicher: Martin Fuhsy kein Einzelfall in Branche

30. Okt. 2022, 16:54 - Kimberley S.

Ist er nicht der einzige schlimme Finger im Reality-TV? Es ist noch nicht so lange her, da hat Realitystar Kate Merlan (35) Vorwürfe gegen Martin Fuhsy erhoben. Er soll sie ungefragt und gegen ihren Willen geküsst haben. Immer mehr Realitystars und deren Followerinnen haben sich nun gemeldet und den Love Island-Teilnehmer beschuldigt, sich ihnen oder anderen gegenüber übergriffig verhalten zu haben. Kate erklärte jetzt gegenüber Promiflash: Sexuelle Belästigung sei wohl in ihrer Branche keine Seltenheit.

Promiflash hat Kate Merlan auf Sam Dylans (31) Halloween-Party „Sweet House of Horror 2“ in Köln getroffen. Dort gab sie erschreckende Einblicke in die Reality-TV-Szene: "Er ist definitiv kein Einzelfall. Ich glaube, das machen so viele." Doch das Tattoo-Model gab sich zuversichtlich im Anbetracht der jüngsten Ereignisse: "Dadurch, dass ich das ins Rollen gebracht habe, hoffe ich, dass sich das auch andere Leute trauen."

Getraut haben sich schon so einige. Darunter auch Sandra Sicora (30), die bei dem Vorfall dabei gewesen und ebenfalls in der Vergangenheit von Martin beim Feiern belästigt worden sei, wie sie in ihrer Instagram-Story verraten hatte. Auch sie gab Promiflash ein Statement: "Ich weiß nicht, ob Martin aufgrund seiner Reality-TV-Teilnahme einen Höhenflug bekommen hat oder ob er schon immer so war. Es gab ja auch Nachrichten, die sich auf schon weit zurückliegende Ereignisse bezogen haben. Deswegen muss es gar nicht daran liegen. Man sollte deswegen nicht sagen, dass es am Reality-TV liegt."

Instagram / martinfuhsy
Martin Fuhsy, ehemaliger "Love Island"-Kandidat
Thomas Schröer / Future Image
Kate Merlan bei Sam Dylans Halloweenparty
Instagram / sandra.sicora
Sandra Sicora, Influencerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de