Anzeige
Promiflash Logo
"Titanic"-Bösewicht Billy Zane wird in Schublade gestecktGetty ImagesZur Bildergalerie

"Titanic"-Bösewicht Billy Zane wird in Schublade gesteckt

20. Nov. 2022, 9:24 - Kimberley S.

Aus der Nummer kommt er wohl nicht mehr raus! Es ist nun schon über 20 Jahre her, dass der Kino-Erfolg "Titanic" das erste Mal auf der großen Leinwand gezeigt wurde. Billy Zane (56) hat in dem Film die Rolle des reichen Verlobten von Rose übernommen. Seine kontrollsüchtige Filmfigur hat ihm, wie es scheint, langfristig den Stempel des Bösewichts aufgedrückt. Diese Festlegung verfolgt Billy bis heute!

"Es gibt Leute, denen ist klar, dass ich ein Schauspieler bin", erklärt der "Das Phantom"-Darsteller gegenüber The Express. "Und dann gibt es welche, die denken, ich sei in Wirklichkeit ein Arschloch", erklärt er weiter. Manche Leute könnten die Filmfigur nicht von der realen Person unterscheiden. Er betrachte den Welterfolg "Titanic" deswegen als "zweischneidiges Schwert". Eigentlich sei er eher ein "Schaf im Wolfspelz."

Seit der Filmpremiere sind 20 Jahre vergangen. Dennoch werde Billy auf der Straße immer noch angepöbelt. "Es ist wie eine internationale Visitenkarte", beschreibt der Schauspieler die Schublade, in die er unfreiwillig gesteckt worden sei. "Es ist, als würde ich goldene Handschellen tragen", fügt er hinzu.

ActionPress
Cal alias Billy Zane in "Titanic"
Getty Images
Billy Zane, Schauspieler
Getty Images
Billy Zane, Schauspieler
Glaubt ihr, dass Billy die Rolle des Bösewichts irgendwann abstreifen kann?565 Stimmen
125
Ja, irgendwann ist es vergessen.
440
Nein, die Rolle wird an ihm haften bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de