Anzeige
Promiflash Logo
Für ihre Sex-Doku: Cara Delevingne "spendet" ihren OrgasmusGetty ImagesZur Bildergalerie

Für ihre Sex-Doku: Cara Delevingne "spendet" ihren Orgasmus

28. Nov. 2022, 12:12 - Anna M.

Cara Delevingne (30) unterstützt nun die Wissenschaft. Die Schauspielerin sprach in der Vergangenheit öfter mal über ihr außergewöhnliches Sexleben. So erzählte sie bereits, dass sie spontanen Sex in einem Aufzug hatte. Auch den Besitz eines Vagina-Tunnels verheimlichte die Suicide Squad-Darstellerin der Öffentlichkeit nicht. Für ihre neue Doku hat sich Cara etwas ganz Ausgefallenes einfallen lassen: Für die Wissenschaft "spendete" sie ihren Orgasmus!

Im Rahmen der Hulu-Doku-Serie "Planet Sex", die sich mit Fragen der menschlichen Sexualität beschäftigt, reichte Cara einige Blutproben ein – jeweils vor und nach dem Orgasmus. Aufgrund der Testergebnisse der 30-Jährigen sollen Rückschlüsse auf die Biochemie des sexuellen Höhepunktes gezogen werden. "Ich bin hier, um einen Orgasmus zu haben und ihn der Wissenschaft zu spenden", erklärt sie in der Doku. Dank Caras Spende soll außerdem der sogenannte "gender climax gap" weiter erforscht werden, der beschreibt, dass Männer beim Sex eine höhere Wahrscheinlichkeit für einen Orgasmus haben als Frauen.

Bereits zuvor besuchte Cara einen Masturbationskurs für die Doku. Sie verriet, dass einige der Erlebnisse in der Serie sehr explorativ waren. "Ich war vor allem neugierig, was wir machen und wohin es uns führt, denn jeder Tag war völlig anders", sagte sie bezüglich ihrer neu gewonnenen Erfahrungen.

Action Press
Cara Delevingne im Oktober, 2022
Getty Images
Cara Delevingne, Model
Getty Images
Model Cara Delevingne auf der Paris Fashion Week, 2020
Wie findet ihr Caras ausgefallene Idee?185 Stimmen
102
Ich finde es gut, dass sie der Wissenschaft damit weiterhelfen möchte.
83
Na ja, ich finde die Idee etwas seltsam.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de