Anzeige
Promiflash Logo
Fake-Nachricht? Aleks Petrovic hat Frau Geld für Sex gebotenInstagram / aleks_petrovic1Zur Bildergalerie

Fake-Nachricht? Aleks Petrovic hat Frau Geld für Sex geboten

28. Jan. 2023, 16:18 - Promiflash Redaktion

Hat Aleksandar Petrovic (31) etwa wirklich einer Frau diese Nachricht geschrieben? Der Realitystar hatte vor wenigen Monaten für mächtig Aufruhr gesorgt, als er seine damalige Freundin Christina Dimitriou (31) bei Temptation Island V.I.P. mit Verführerin Vanessa Nwattu betrogen hatte und sogar mit ihr eine Beziehung einging. Erst kürzlich machten dann Gerüchte die Runde, dass es zwischen den beiden kriselt. Nun bringt eine pikante Nachricht die Gerüchteküche weiter zum Brodeln: Hat Aleks etwa wirklich einer anderen Frau geschrieben und ihr Geld für Sex geboten?

Gina Alicia veröffentlichte in ihrer Instagram-Story einen Screenshot, der augenscheinlich eine Nachricht des 31-Jährigen an eine fremde Frau zeigt – diesen habe sie von Salvatore Vassallo zugeschickt bekommen. "Hey, ich habe gehört, du bist sehr diskret. Ich bin gerade in Dubai, hast du Lust für zwei Tage zu mir zu kommen?", ist darin zu lesen. Des weiteren bietet der Realitystar der Frau darin Geld für ihre Gesellschaft an – oder erhofft er sich etwa sogar mehr? Unklar ist jedoch, ob es sich wirklich um eine Nachricht von Aleks handelt oder diese ein Fake ist.

Erst vor wenigen Tagen hatte der einstige Ex on the Beach-Teilnehmer in seiner Instagram-Story betont, dass er noch immer glücklich mit Vanessa liiert sei und die Trennungsgerüchte nicht wahr seien. "[Ich bin] verärgert darüber und enttäuscht, dass Leute behaupten, ich wäre mit Vanessa nicht mehr zusammen. Dem ist nicht so", hatte er seinen Fans mitgeteilt. Ob er sich nun auch zu dem Screenshot von Gina Alicia äußern wird, bleibt abzuwarten.

Instagram / aleks_petrovic1
Aleks Petrovic, Reality-TV-Star
RTL+
Aleks Petrovic bei "Temptation Island V.I.P."
Instagram / aleks_petrovic1
Aleks Petrovic, Reality-TV-Star
Glaubt ihr, dass die Nachricht ein Fake ist?665 Stimmen
283
Ja! Das hat er ganz sicher nicht geschrieben.
382
Nein, ich glaube, dass er das wirklich geschrieben hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de