Anzeige
Promiflash Logo
Sextape-Schock: Georgia Harrison erlitt eine schwere SepsisInstagram / georgialouiseharrisonZur Bildergalerie

Sextape-Schock: Georgia Harrison erlitt eine schwere Sepsis

16. März 2023, 6:00 - Promiflash Redaktion

Dieser Clip zerstörte ihr Leben! Georgia Harrison wurde durch ihre Teilnahme an der britischen Kuppelshow "Love Island" bekannt. Bei den Dreharbeiten der Reality-Wettbewerbsshow "The Challange" verliebte sich die Blondine in die TV-Persönlichkeit Stephen Bear (33). Nach einer langen On-off-Beziehung dann der Schock: Stephen veröffentlichte ein Video der beiden beim Geschlechtsverkehr, angeblich ohne Georgias Wissen. Jetzt erzählte Georgia offen, wie sehr sie körperlich unter dem Sextape litt.

Mirror fasst die Infos zusammen. Nach der Verurteilung ihres Ex-Freundes Stephen für die Veröffentlichung des Videos berichtet Georgia jetzt von den Auswirkungen seiner Tat. Sie habe kurz nach der Erscheinung des Tapes einen septischen Schock erlitten. "Die körperlichen Auswirkungen auf mich waren entsetzlich", erzählte der Realitystar. "Ich war sogar im Krankenhaus, aufgrund des Stresses", gab sie zu. Dort habe man ihr gesagt, dass ihre Nieren, ihr Becken und mehrere Organe infiziert seien und sie einen septischen Schock erleide.

Laut Georgia habe sich Stephen nie für sein Fehlverhalten bei ihr entschuldigt. "Es ist eine Sache, es zu leugnen, aber absolut keine Reue zu zeigen, macht keinen Sinn", erklärte sie. Vor Gericht gab die Blondine ein Statement ab. "Er hat mich auf so viele Arten verletzt, beschämt, unbedeutend und unsicher zurückgelassen", offenbarte sie. Für sein Verhalten wurde Stephen zu 21 Monaten hinter Gittern verurteilt.

Getty Images
Stephen Bear und seine Freundin Jessica im März 2023
Instagram / georgialouiseharrison
Georgia Harrison, ehemalige UK-"Love Island"-Kandidatin
Instagram / georgialouiseharrison
Georgia Harrison, UK-"Love Island"-Star
Findet ihr die Haftstrafe angemessen?399 Stimmen
368
Ja, auf jeden Fall!
31
Ich finde es etwas übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de