Gestern Abend ging es beim großen Bachelor-Rückblick "Der Bachelor - Nach der letzten Rose" ja heiß her, denn es wurden nicht nur die schönsten Szenen der Staffel gezeigt, sondern natürlich waren auch noch einige ehemalige Kandidatinnen eingeladen. Auch die Gewinnerin Alissa (25), der die Ehre der letzten Rose zuteil wurde, war anwesend und traf auf Jan Kralitschka (36). Doch das war alles andere als erfreulich, denn die beiden hatten keine frohe Botschaft zu verkünden und saßen recht betroffen nebeneinander auf der Couch.

Wie bereits vermutet, hat die "Liebe" der beiden nicht lange gehalten. Nach drei Monaten war schon wieder alles aus - Jan war es, der das Ganze beendete. Der Grund: Seine Gefühle reichten doch nicht aus. Bei einem Treffen unterbreitete er Alissa die schlechte Nachricht, was diese sichtlich schockierte, denn gerechnet hatte sie damit offenbar nicht. "Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht über uns, hast du dir auch welche gemacht?", leitete Jan das Schlussmach-Gespräch ein. "Oh Gott, nein", brach es aus Alissa schockiert heraus, die nach diesen Worten schon Schlimmes ahnte.

"Du hast mal gesagt, ich soll nicht so viel wollen. Lass doch erstmal Zeit vergehen. Jetzt ist ein bisschen Zeit vergangen, wir haben uns nicht häufig gesehen, aber es war schön wenn wir uns gesehen haben. Aber ich glaube einfach nicht, dass meine Gefühle ausreichen. Ich habe irgendwie dieses Schmetterlingsgefühl, was in Kapstadt da war verloren, das kann ich nicht, das krieg ich nicht hin." Na, das musste Alissa sicherlich erst einmal sacken lassen. Lust, sich mit Jan über seine nicht vorhandenen Gefühle noch weiter zu unterhalten, hatte sie dann auch nicht mehr. Mit einem vernichtenden "Du hast uns die Chance nicht gegeben, uns weiter kennenzulernen" zog sie von dannen. Auch diese Bachelor-Liebe wollte wohl einfach nicht klappen...

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.