Der Schauspieler Colin Farrell (34) hat jetzt in einem Interview mit dem irischen TV-Sender TV3 zugegeben, dass er dem Image des harten Kerles gar nicht so wirklich gerecht werden könne. In seinem neuen Film „The Way Back“ spielt der aus Irland stammende Colin einen harten und mit Tattoos übersäten russischen Soldaten.

Eigentlich ein Typus Mann, mit dem man Bad Boy Colin auch gut in Verbindung bringen könnte, doch er sieht das Ganze ein wenig anders.

Um ehrlich zu sein, ich bin ein totales Weichei. Ich stehe auch absolut nicht auf Spinnen oder sowas. Ich bin wirklich kein Fan von Dingen mit mehr als vier Beinen. Da werde ich einfach misstrauisch!“

Auch wenn Colin sich mit spinnenartigen Tieren nicht ganz anfreunden kann, so hat er immerhin eine gewisse Toleranz gegenüber Schlangen. „Schlangen machen mir nichts aus. Ich würde jetzt keine um meinen Hals legen wollen aber ich finde sie nicht ganz so schlimm.“ Irgendwie süß, oder? Wer hätte das von Colin gedacht...