Detlef D! Soost (41) und Moderatorin Charlotte Engelhardt (33) stehen in der neuen Show „Flash! Der größte Moment deines Lebens“ vor großen Aufgaben. Mit Hilfe eines Flashmobs sollen ganz besondere Momente zelebriert werden. In der heutigen Folge bat Feuerwehrmann Markus, um die Hilfe des Teams rund um den Choreographen. Er möchte seiner Freundin Maren einen unvergesslichen Heiratsantrag machen, hat aber selbst leider keine Idee, wie er diesen wichtigen Moment in Szene setzen soll.

Zwei Mal zweieinhalb Jahre sind die beiden bereits ein Paar. Beim ersten Versuch hatte Markus seine Prioritäten einfach falsch gelegt, wie er selbst sagt. Er verbrachte zu wenig Zeit mit seiner Maren, woraufhin diese Hals über Kopf auszog und die Beziehung beendete. Aber es gab eine zweite Chance für das Paar und nun soll es ernst werden. Mit Hilfe des gesamten Teams wurde eine Situation der speziellen Weise geschaffen. Eingeleitet wurde die ganze Aktion in einem Kaufhaus, in das Maren unter einem Vorwand gelockt wurde. Dort startete Markus mit einer ganz persönlichen Performance. Er gab „Can't take my eys off you“ zum Besten, wofür er im Vorfeld sogar extra Gesangsunterricht nahm. Dann begann für die vollkommen überraschte Maren der Flashmob. Mit rund 1.000 Tänzern kam sie von einem Flash in den nächsten, um zum krönenden Abschluss die alles entscheidende Frage von ihrem Markus gestellt zu bekommen. Von den viele Problemen, die es im Vorfeld mit den Tänzern gab, die D! fast an den Rande des Wahnsinns trieben, war nichts mehr zu merken und alles lief reibungslos. Feuerwehrmann Markus konnte seiner Freundin somit einen bombastischen und sehr emotionalen Heiratsantrag machen. Vollkommen überwältigt sagte Maren unter Freudentränen natürlich „Ja“.

Ein romantisches Erlebnis unter den Augen von über 1.000 Zeugen, das Maren völlig aufwühlte. Aber mit dem Antrag nicht genug: Markus wollte seine Liebste auf der Stelle heiraten. Ohne zu überlegen bejahte sie auch diese Frage über glücklich. Doch auch für Markus gab es noch eine Überraschung: Seine Mutter, die in Australien lebt, übermittelte ihnen in einer Videobotschaft, dass sie es leider nicht zu ihrem großen Tag schaffe. Aber D! wäre nicht Detlef D! Soost, wenn er sie nicht doch einfliegen ließe und so konnte sie bei dem großen Tag ihres Sohnes ebenfalls vor Ort sein. Eine durch und durch gelungene Überraschung für das glückliche Paar, das ihre Hochzeit so schnell wohl nicht vergessen wird.