Zwei Spiele, zwei Siege – Deutschland konnte bei der diesjährigen Fußballeuropameisterschaft schon einige Punkte holen und nähert sich bereits dem Viertelfinale. Auch „Round 'n' Round“-Sänger Menowin Fröhlich (24) ist ein großer Fußballfan, der kein Spiel verpasst. „Ich habe beide Deutschlandspiele gesehen und fand beide Spiele spannend“, erzählt uns der Musiker im Interview. Public Viewing muss aber nicht unbedingt für ihn sein.

„Es kommt immer drauf an. Ich gucke halt lieber gerne daheim Fußball, bei so Public-Viewing-Geschichten ist es ja so, dass die Leute zu viel trinken und dann sind komisch drauf. Ich mag das nicht so, wenn da so viele Menschen sind. Da fühle ich mich nicht wohl“, so Menowin gegenüber Promiflash. Am liebsten mag der ehemalige DSDS-Kandidat es, mit Freunden gemütlich irgendwo zu sitzen und dabei vielleicht noch eine Pizza zu essen. Nichtsdestotrotz feuert der talentierte Sänger, der sonst übrigens FC-Bayern-Fan ist, unsere Nationalelf eifrig und lautstark mit an. „Ich bin da voll dabei!“