Drei Jahre lang war Jessica Ginkel (32) als Caroline Neustädter bei GZSZ zu sehen und erfreute sich dort großer Beliebtheit. Nach ihrem Ausstieg bei der Daily-Soap übernahm die schöne Schauspielerin dann die Hauptrolle in der ZDF-Telenovela Lena - Liebe meines Lebens. Doch weil die Quoten ausblieben, wurde die Serie frühzeitig eingestellt und man hörte eine Zeit lang eher wenig von Jessica.

Doch jetzt ist die 32-Jährige zurück und hat ein neues Projekt am Start. Nach ihrem Ausflug zum öffentlich-rechtlichen ZDF ist sie nun bald wieder bei RTL zu sehen. Und zwar in der zweiten Staffel der mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten Comedy-Serie „Der Lehrer“. In voraussichtlich acht Episoden wird sie als Karin Noske ihrem Kollegen Stefan Vollmer ordentlich den Kopf verdrehen. Das Problem: Karin ist leider schon mit einem attraktiven Arzt liiert.

Gesamtschul-Lehrer Vollmer, der Protagonist der Serie, wird übrigens wieder von Hendrik Duryn (44) verkörpert. In einer Pressemitteilung verriet der Sender vorab, dass der unkonventionelle Pädagoge sich nicht nur in Sachen Liebe mit so einigen Problemen herumschlagen muss. Denn auch pubertierende Schüler, widerborstige Eltern und apathische Kollegen bieten dem lässigen Lehrer immer wieder genügend Anlässe, um die schulische Ordnung über den Haufen zu werfen.

Bis zur Ausstrahlung der ersten Folge dürfte es auch nicht mehr allzu lange dauern. Zwar gibt es noch keinen festen Starttermin, aber die Dreharbeiten wurden schon abgeschlossen. Wir sind in jedem Fall gespannt, wie Jessica sich in ihrer Rolle schlägt und für welchen Mann sie sich am Ende entscheidet.