Dieter Hallervorden (76) ist wirklich eine Comedy-Legende in Deutschland. Seit 1960 ist er im Kabarett aktiv, mit der Slapstick-Sendung „Nonstop Nonsens“ hatte er in den 70ern den großen Durchbruch. Komödien wie „Didi - Der Doppelgänger“ oder auch „Didi und die Rache der Enterbten“, in der er sage und schreibe sieben Rollen spielte, erfreuten sich enormer Beliebtheit und haben bis heute eine eingeschworene Fangemeinschaft.

Während Didi in Berlin das Schlossparktheater übernommen hat und weiterhin fleißig auf der Bühne aktiv ist, geht mittlerweile die übernächste Hallervorden-Generation an den Start. Nach seiner Halbschwester Nathalie (46), die früher kleinere Rollen spielte, hat nun auch Johannes Hallervorden (13) seinen ersten TV-Auftritt. Seine ersten schauspielerischen Erfahrungen konnte er zuvor bereits im Theater sammeln und dürfte damit gut gerüstet sein. Laut Express startet er nun in der ZDF-Kinderreihe „Terra MaX“ durch und spielt den Piratenjungen Jimmy, wofür er auch schon ordentlich Lob bekommt. „Da reift ein großes Talent heran. Der Name Hallervorden allein hätte es nicht getan“, erzählt Produzentin Melanie Mohr äußerst zufrieden.

Und auch der Papa scheint glücklich, er schaute natürlich bei den Dreharbeiten vorbei. „Wenn ich will, ist er für mich da. Vater ist für mich eine große Stütze. Ich bin wahnsinnig stolz auf ihn“, freut sich der Sprössling über seinen Vater, in dessen Schauspiel-Fußstapfen er treten möchte. Und das natürlich nicht im TV, denn wenn er älter ist, möchte er gerne die Schlosspark-Bühne von Didi übernehmen. Na, dann ist die Zukunft ja gesichert und wir dürfen gespannt auf Johannes Hallervordens erste Fernseh-Darbietung sein, die Ende des Jahres ausgestrahlt wird.