Ursprünglich war er gegen das Remake, doch jetzt will er sogar ein Sequel drehen. Die Rede ist von Jonah Hill (28) und der Neuverfilmung des früheren Serienhits „21 Jump Street“. Zusammen mit Channing Tatum (32) orientierte sich Jonah an Johnny Depps (49) Vorbild und wurde zum jugendlichen Undercover-Cop – wenn auch auf etwas witzigere Weise, als das Konzept im Original umgesetzt wurde.

Eine Fortsetzung des Films mit Jonah und Channing in den Hauptrollen scheint festzustehen, wie der 28-Jährige im Interview mit Collider verriet. Doch bis zum Drehstart ist es wohl noch eine Weile hin. Obwohl mal spekuliert wurde, dass es im September schon losgehen solle, war das wohl zu gut kalkuliert. „Wir drehen ab September in einem Jahr. Michael Bacall und ich schreiben gerade an der Story“, erklärte Jonah Hill.

Bei einigen Fans rief die komödiantische Auslegung der Originalserie sicher zunächst große Skepsis hervor. Doch der Erfolg – nicht zuletzt der Sieg des Films bei den Teen Choice Awards in den Kategorien „Beste Komödie“ und „Bester Comedy-Schauspieler“ (für Channing) – zeigt, dass jede Sorge umsonst war und eine Fortsetzung durchaus gerechtfertigt ist.