Kendall Jenner (16) will es endgültig aus dem Schatten ihrer berühmten Kardashian-Schwestern schaffen und hat große Ambitionen bezüglich ihrer Modelkarriere. Aber nun besann sie sich darauf, was im Leben eigentlich wirklich zählt: Nämlich so existenzielle Dinge wie Gesundheit und Liebe. Während sie Ersteres natürlich nicht herbeizaubern kann, wollte sie dann wenigstens etwas Freude verbreiten. Deshalb nutzte sie die Tatsache, dass der September in den USA „Childhood Cancer Awareness Month“ ist und überlegte sich für die neunjährige, an Krebs erkrankte, Morgan Pierce etwas ganz Besonderes.

Denn die kleine Morgan ist laut ihrer Mutter Emily eine absolute Fashionista. „Sie liebt einfach alles, was mit Mode zu tun hat“, verriet sie dem People-Magazin. Da traf es sich gut, dass vom 6. bis zum 13. September die New York Fashion Week stattfand, bei der Kendall für diverse Schauen über den Laufsteg lief. Die 16-Jährige ließ ihre Beziehungen spielen und lud Morgan, die seit vier Jahren gegen den Krebs kämpft und für ihre Behandlungen regelmäßig von ihrem Zuhause in Florida nach New York reist, zur 'Style 360 Tumbler and Tipsy'-Show ein. Das neunjährige Mädchen durfte zusammen mit ihrer Mama das Spektakel backstage erleben und mit Kendall für ein paar Fotos posieren, bevor sie dann die Fashionshow hautnah von der ersten Reihe aus bewundern konnte. Am Ende nahm die kleine Fashionista natürlich auch eine coole Goodie Bag mit nach Hause.

Emily erzählte im Anschluss begeistert, wie viel Spaß das Erlebnis ihrer Tochter gemacht und wie toll sich Kendall um ihre Gäste gekümmert habe. Und auch Kim Kardashians (31) Schwester genoss den Abend mit Morgan offenbar sehr: „Als mir von Morgan und ihrem Traum, eine Modenschau zu besuchen, erzählt wurde, wollte ich alles dafür, tun, um es zu ermöglichen. Morgan war so süß und begeistert während der Show. Ich fühlte mich geehrt, an einem Abend dabei zu sein, der ihr so viel bedeutet hat.“