Vor genau 60 Jahren wurde Queen Elizabeth II. (85) zur Königin von England gekrönt und wegen des Jubiläums finden zurzeit diverse Veranstaltungen statt. Da die ältere Lady allerdings nicht mehr soviel reisen kann, tun dies ihre Enkel um so lieber. Besonders Prinz Harry (27) lässt es sich gut gehen und verbreitet bei seinen besuchen stets gute Laune.

Prinz Harry feiert in Belize
James Whatling / Splash News
Dieser soll zu Ehren des 60. Jubiläums der Queen vorgestellt werden

Nun soll er auch noch ein Lied zusammen mit dem Take That-Sänger Gary Barlow (41) aufnehmen. Dies wünscht sich zumindest Gary. Dieser hat sich nämlich bereits mit dem berühmten britischen Komponisten Andrew Llyod Webber (63) zusammengetan, um der Queen ein Song zu schreiben. Gary Barlow sagte, laut dem Onlinemagazin Daily Mirror: „Ich habe angefangen, das Diamanten-Jubiläums-Lied zu schreiben und wir hoffen, dass du (Prinz Harry) mitmachen wirst.“ Doch scheint Prinz Harry nicht gerade besonders begeistert von der Idee zu sein, denn so verriet er: „Ich kann nicht singen!“ Doch Gary ließ nicht locker und konterte darauf: „Dann Tambourine? Nur ein kleiner Schlag?“ Wie es scheint, möchte der Sänger unbedingt, dass sich der jüngste Enkel der Queen an einem Ständchen beteiligt. In welcher Form scheint ihm dabei ganz egal zu sein.

Prinz Harry dehnt sich mit Usain Bolt
Chris Jackson / Getty Images
Schon im Namen der Queen bereist Harry die ehemaligen britischen Kolonien

Interessant wäre das Lied sicherlich und Queen Elizabeth II. würde sich über eine Beteiligung ihres Enkels freuen. Wir dürfen gespannt sein, ob Gary den Prinzen noch überzeugen kann.

Gary Barlow im schwarzen Anzug nach der X Factor-Show
Spiller/WENN.com
Gary hat sich bereits mit dem Komponisten Andrew Llyod Webber zusammengetan, um ein Lied zu schreiben