Dass Prinz Harry (27) weiß, wie man Party macht, kann man sich sicherlich denken, denn nicht ohne Grund wird er auch gerne als der Party-Prinz bezeichnet. Doch nun durfte er sogar im Auftrag der Queen ordentlich feiern und das ließ er sich nicht zweimal sagen.

Da Queen Elizabeth II. (85) vor 60 Jahren zur Königin von England gekrönt worden ist, wird dieses Jubiläum natürlich zelebriert. Wie bereits erwähnt, reisen nun die Enkel durch die ehemaligen Kolonien und besuchen die Menschen dort. Prinz Harry hatte sogar schon die Ehre mit Jamaikas Vorzeige-Sprinter Usain Bolt (25) zu trainieren. Wie viel gute Stimmung er dann erst letztens in Kingstone verbreitete, kann man in einem kleinen Video sehen. Denn dort tanzt er ganz ungezwungen mit den einheimischen Damen zu den Klängen von Bob Marley (†36). Wie die dailymail berichtet, soll Harry dann noch gesagt haben: „Es ist viele Jahre her, als die Queen zum ersten Mal nach Jamaika kam – und zwar 59. Seitdem hat die Insel und seine Menschen einen ganz besonderen Platz in ihrem Herzen eingenommen.“

Der jüngste Enkel der Königin zeigt sich von seiner besonders positiven Seite und überrascht mit seiner natürlich frischen Art die Einwohner. Sicherlich steckt da etwas von seiner früh verstorbenen Mutter Lady Diana (†36) in ihm. Natürlich wollen wir euch das Video nicht vorenthalten und so schaut es euch gleich hier bei uns an.