Nachdem schon bekannt wurde, dass der Vater von Beyoncé (32), Mathew Knowles (63), keinen Unterhalt für seinen unehelichen Sohn zahlt, könnte der Mann in noch viel größeren finanziellen Problemen stecken, als zunächst angenommen.

Offenbar hat der 63-Jährige massive Schulden. Das betrifft nicht nur die mittlerweile 24.000 Dollar, die er der Mutter seines Kindes schuldet, sondern noch eine ordentliche Stange mehr. Wie TMZ berichtet, hatte der Vater des Pop-Sternchens von einer Firma Geld geliehen und das will diese jetzt wieder zurückhaben. Angeblich handelt es sich bei der Summe um satte 65.000 Dollar. Damit dürfte sein Schuldenberg mittlerweile auf knapp 90.000 Dollar angewachsen sein, und wenn er nicht zahlt, wird dieser jeden Monat größer.

Es bleibt also spannend, wie Mathew Knowles seine Schulden wieder abbezahlen will. Seine berühmte Tochter wird sicherlich nicht für ihn in die Bresche springen. Bleibt zu hoffen, dass er jetzt nicht kriminell wird.

Du kennst dich absolut mit Beyoncé aus? Dann teste dein Wissen hier im Quiz!