Seit der Trennung von Rafael van der Vaart (32) und der Verkündung ihrer angeblichen Schwangerschaft steht Sabia Boulahrouz (37) stetig im Fokus der Medien. Vor allem ihr einfach nicht wachsen wollender Babybauch sorgt seither für wilde Spekulationen um den Wahrheitsgehalt ihrer Baby-News. Jetzt äußerte sich erstmals ihre Ex-BFF zu den harten Fake-Vorwürfen.

Sabia Boulahrouz
Schultz-Coulon/WENN.com
Sabia Boulahrouz

Seit Monaten hält sie die deutschen Medien in Atem, verstrickt sich immer wieder in Widersprüche. Profi-Kicker Rafael bekennt sich mittlerweile lieber zu seiner neuen Freundin Christie anstatt zur Schwangerschaft seiner Ex und auch die niederländischen Eltern des Fußballers sind von Sabias Baby-Show absolut nicht überzeugt. Sylvie Meis (37), Ex-Gattin von Rafael van der Vaart und ehemalige BFF der Brünetten, hält sich mit handfesten Aussagen eher zurück: "Ich lese natürlich auch die Presse und kriege auch mit, was geschrieben wird und ich denke mir meinen Teil und konzentriere mich auf meine Familie, meinen Job, meine Arbeit", verriet sie kürzlich im Interview mit dem Online-Magazin VIP und heizt damit die Gerüchteküche ordentlich ein.

Sabia Boulahrouz
Shownieuws
Sabia Boulahrouz

Erst vor drei Wochen postete Sabia ein Foto aus Paris auf ihrer Instagram-Seite, das sie Arm in Arm mit Stardesigner Olivier Rousteing zeigt. Von einem Babybauch ist auch bei dieser Aufnahme keine Spur.

Sylvie van der Vaart
Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie van der Vaart